Wein + Kunst im Blaufränkisch-Land genießen

 339,00

Das Blaufränkisch-Land – Paradies für Augen, Ohren, Nase und den Gaumen!
Kunst +Wein = eine geniale Verbindung!
Seele baumeln lassen und entspannt genießen.

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: BFLand Kategorie:

Beschreibung

„Im Wein liegt die Wahrheit“ sagt man – und diese ist nicht immer leicht zu finden.
Ganz anders im Blaufränkisch-Land!

 

 

Jene von Markus Kienbauer (Weingut K+K), Johannes Berger (Weingut Eichenwald) und Pia Strehn (Weingut Strehn) liegt im möglichst naturnahen Umgang mit Ressourcen und dem Wunsch, den Geschmäckern des Weingartens so nah wie möglich zu kommen.

Bei dieser kulinarischen Veranstaltung geht es um viel mehr als nur um Trauben: Gemeinsam mit den Gästen werden wir interessante und spannende Produkte und vielfältige Kunst kennen lernen.

Näher kann man dem Blaufränkisch-Land, seinen Menschen, seiner Kunst und seinen Produkten also nicht sein.

 

Außergewöhnlich ist diese Tour in jeder Hinsicht – Genuss für alle Sinne …

Besonders jetzt im Herbst, wenn der Wein gelesen ist, die Ernte eingebracht ist, das Wild erlegt ist, ist eine wunderbare Zeit sich durch die sanfte, hügelige Landschaft des Blaufränkisch-Land im Mittelburgenland verzaubern zu lassen.

Dabei lernen Sie außergewöhnliche Winzer kennen, verkosten heimische Leckerbissen aus der abwechslungsreichen Küche und ! Sie erleben Kunst-Genuss der besonderen Art – einmal in Bild, einmal in Ton!

Denn wer kennt die nicht wenigstens ein oder zwei Bilder von Professor Anton Lehmden, Mitglied der Wiener Schulde der Phantastischen Realisten (Ernst Fuchs, Arik Brauer, Wolfgang Hutter, Helmut Leherb) oder die ungarischen Rhapsodien von Franz Liszt? Und genau diese beiden Ausnahme-Künstler sehen und hören wir uns an.

der 1. Tag

Nach Ihrer individuellen Anreise nach Deutschkreuz (siehe Anreiseempfehlungen) am frühen Vormittag steigen Sie in einen Klein-Bus um, damit Sie sich die nächsten 2 Tage ganz der Landschaft und dem Genuss widmen können. Und wir starten gleich mit unserer Entdeckungsreise durch die Region.

Eine Visite bei Professor Anton Lehmden oder besser der Ausstellung in seinem Schloss, zusammen mit einem ersten Glas Sekt aus der Region, ist ein entspannter Einstieg in die Tour.

Kunst macht hungrig und durstig! Dem helfen wir ab mit einer Kellerführung und Weinverkostung – Stichwort “Phantom” -, gefolgt von einer Winzerjause bei einem der Topwinzer der Region.

Danach vertreten wir uns ein bissl die Füsse und folgen dem Blaufränkisch-Weg in Horitschon, wo wir einiges über Wein und Weinbau erfahren. Gutes, bequemes Schuhwerk für den ersten Tag ist eine Empfehlung.

Ein bisschen ausrasten und frisch machen können Sie sich, wenn wir im Anschluss unsere Zimmer beziehen.

Und schon folgt das nächste Highlight: Am Weingut Eichenwald werden wir nicht nur “prickelnd” begrüßt, sondern auch durch den beeindruckenden Keller geführt. Die dort lagernden Weine verkosten wir anschließend und zum Abendessen.
Das kann was! Denn die Neckenmarkter Jäger sind sehr fleißig und so gibt’s Wildspezialitäten  und ein würziges Wildschweingulasch aus der Region. Auf der Terrasse des Weinguts (bei Schönwetter) inmitten von Weingärten lassen wir diesen ereignisreichen, genussvollen Tag ausklingen.

der 2. Tag

Heute dürfen Sie ein kleines bisschen länger schlafen, denn nach einem großzügigen Frühstück ist wieder Kultur angesagt – wir besuchen Franz Liszt. Oder besser gesagt das Franz Liszt-Zentrum in Raiding, wo wir einiges über den Künstler und sein Werk erfahren. Aber das ist noch nicht genug! Denn wenn es die Zeit von Mag. Manfred Fuchs, Obmann des Liszt-Vereins Raiding zulässt, verwöhnt er unsere Ohren mit einem kurzen Klavier-Konzert. Ein ganz seltenes und daher umso höher geschätztes Vergnügen!

Damit Sie auch etwas von der Landschaft erleben, geht’s danach zur Donatus-Kapelle, von der Sie einen sensationellen Ausblick über die Weinberge und die Region haben. Dazu genießen Sie wieder ein Glas “Prickelndes” von einer der Spitzen-Winzerinnen.

Genug der Kunst und der Landschaft – auf zum Mittagessen! Im Gasthaus zur Traube kocht man wunderbare traditionelle regionale Küche und die lassen wir uns munden: Rahmsuppe mit Sterz und Strudelvariationen. Klingt nicht so toll? Dafür schmeckt’s umso besser!

Ein Schnäpschen zum Verdauen gefällig? Können Sie haben oder vielmehr gleich eine ganze Verkostung von prämierten Schnäpsen direkt beim Brenner.

Wir hatten Wein, wir hatten “Gesang”, fehlt nur noch das “Weib”. Und was für eines! Wenn Sie rosa Elefanten sehen und noch besser verkosten, sind wir bei Pia Strehn gelandet. Winzerin mit Leib und Seele hat sie sich dem Rosé-Wein verschrieben – und der ihre kann absolut mit der Weltspitze mithalten.

Und damit beschließen wir unsere wundervolle GenussReise ins Blaufränkisch-Land!

Selbstverständlich müssen Sie nicht heute nach Hause verfahren – Sie können gerne verlängern, zB übers Wochenende in die Therme Lutzmannsburg. Lassen Sie uns einfach wissen, dass Sie länger bleiben möchten, dann organisieren wir das gerne für Sie.

Wir ersuchen um Verständnis, dass es geringfügige Abweichungen vom Programm geben kann.

Zusätzliche Information

Dauer

Termine

Donnerstag, 24.9. – Freitag, 25.9.2020, weitere Termine auf Anfrage ab 5 Personen

Sprache der Tour

,

Art der Lieferung

detaillierte Buchungsbestätigung folgt

Unterkunft:

Gasthof zur Traube
Herrengasse 42
7311 Neckenmarkt
Tel.: +43 2610 42256
E-Mail: info@zurtraube.at

Zimmerkategorie

Doppel-Zimmer, Einzel-Zimmer

Anreise-Empfehlung:

Wir erwarten Sie mit einem Klein-Bus und fahren um 10:00 Uhr vom Bahnhof Deutschkreuz ab.
Entweder reisen Sie mit dem eigenen Auto an, das Sie auf dem Parkplatz des Bahnhofs in Deutschkreuz parken
oder
Sie reisen mit dem Zug von Wien nach Deutschkreuz. Abfahrt ist um 8:23 Uhr Vom Hauptbahnhof Wien, Ankunft in Deutschkreuz ist um 9:47 Uhr.
Ihr Gepäck wird im Klein-Bus verstaut und während unserer ersten Besichtigung in Ihr Quartier gebracht, wo es sicher bis zu unserer Ankunft dort verstaut wird.

Im Reisepreis inkludiert

– Nächtigung und Frühstück in der verfügbaren Unterkunft
– Transport ab und bis Bahnhof Deutschkreutz
– kein Einzelzimmerzuschlag!

und außerdem inkludiert:

– 2 Tage geleitet von unseren Blaufränkisch-Land-Insidern
– Besuch des Lehmden-Museums mit "prickelnder" Begrüßung
– Führung zu ausgewählten Produzenten und Sehenswürdigkeiten des Blaufränkisch-Land mit Schwerpunkt Genuss
– diverse Verkostungen
– Führung in eine prämierte Schnapsbrennerei inklusive Verkostung
– Führung zu verschiedenen Spitzen-Winzern der Region mit Kellerführung und Verkostung
– Live-Gespräche mit den Produzenten und Winzern über Ihre Geschichte und Ihren Betrieb
– Kellerführung
– Winzer-Picknick und Weinverkostung
– Mittagessen im Gasthof zur Traube
– Abendessen mit Wildspezialitäten und Wildschwein-Gulasch mit Weinverkostung
– Besuch des Liszt-Zentrums ins Raiding mit kurzem Klavierkonzert
– Spaziergang entlang des Blaufränkisch-Weg mit Erklärung der 10 Stationen über den Weinbau
– Reisebegleitung durch GTOUR GenussTouren
– GTOUR-Tragtasche

nicht inkludiert:

Nicht enthalten sind Anreise, Reiseversicherung, Getränke (außer wo im Programm genannt), fakultative Veranstaltungen, Trinkgelder und eigene Ausgaben

Teilnehmerzahl:

Mindestens 5 Personen, maximal 7 Personen

Sehr gerne führen wir auch größere Gruppen. Bitte fragen Sie einfach bei uns an per Mail an genuss@gtour.at oder telefonisch unter 0699 1234 7000.

Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann der Veranstalter bis spätestens am 21. Tag vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten bzw. behalten wir uns vor, die Tour zu verschieben bzw. abzusagen.

Reiseversicherung

Wir sind Partner der ERV Europäische Reiseversicherung AG, dem österreichischen Marktführer, und bieten dir gerne die optimale Versicherung für Ihre Reise an. Bitte kontaktiere uns dazu.

Veranstalter und Reisebedingungen

Veranstalter dieser Reise ist die GTOUR genusstouren e.u., Operngasse 32/11, 1040 Wien. Die Reisebedingungen des Veranstalters sind im Internet unter http://www.gtour.at druck- und speicherfähig abrufbar.

Zahlung / Sicherung:

Preise pro Person!
Insolvenzversicherung gemäß EU-Pauschalreiserichtlinie: Garant ist die HDI Global SE, HDI-Platz 1, D-30659 Hannover, Polizze-Nr. PRV-1810201. Die Reisegelder sind zu 100 % abgesichert, daher gilt eine frei bestimmbare Höhe der Anzahlung. Abwickler ist im Auftrag der HDI Global SE, HDI-Platz 1, D-30659 Hannover, die TVA-Tourismusversicherungagentur GmbH, 1030 Wien, Baumannstrasse 9, 24h-Notfallnummer: +43 1 361907744, Fax: +43 1 361907725, eMail: kundengeldabsicherung.at@hdi.global. Meldung innerhalb von 8 Wochen. Es gelten die verbindlichen Allg. Reisebedingungen der neuesten Fassung sowie besondere Stornobedingungen. Veranstalternummer 2016/008. FN 301337v, Gerichtsstand Wien. Preis- und Programmänderungen vorbehalten. Preis- und Tarifstand November 2018.

Vorvertragliche Information:

Hier finden Sie alle notwendigen vorvertraglichen Information auch als pdf zum download – https://www.gtour-reisen.com/vorvertragliche-informationspflichen-standardinformationsblatt/

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Wein + Kunst im Blaufränkisch-Land genießen“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.